CAD Schnittstelle

GBIS integral Sanitär für Revit

Tool zum Integrieren der SOLAR-COMPUTER-Berechnungs-Software "Trinkwasserinstallation DIN 1988-300" in die 3D-Netzplanung von Revit (Autodesk). Parameter für das logische Verbinden von Zeichnen und Berechnen werden vollständig in Revit generiert. Funktionen steuern das interaktive Zeichnen und Berechnen für höchst mögliche Arbeitseffizienz und Vielseitigkeit der Planungsaufgaben.
mehr

Voraussetzungen

Revit ab Version 2019. SOLAR-COMPUTER-Programm "Trinkwasserinstallation DIN 1988-300" (Best.-Nr. S90).

Revit-Bedien-Oberfläche

Nach Installation wird in der Revit-Menüleiste die Registerkarte "GBIS" erzeugt und öffnet bei Klick die GBIS-Ribbonbar für das Projekt, das Gewerk "Trinkwassernetz" und andere Gewerke. Der Menüpunkt "Eigenschaften" öffnet ein Dialog-Fenster "GBIS-Eigenschaften", über das der Planer Zugriff auf die SOLAR-COMPUTER-Stammdaten hat und die logische Verbindung der Revit-Objekte in der Zeichnung mit den SOLAR-COMPUTER-Objekten für die Berechnung herstellt.

Logische Objekt-Verbindung

Beim logischen Verbinden entstehen Daten, die vollständig als Revit-Eigenschaften in der Revit-Datenbank erzeugt und dort verwaltet werden. Das Verbinden erfolgt automatisch, solange der Planer seine Zeichnung aus Original-Revit-Content (Rohre, Formstücke, Armaturen, Geräte, etc.) oder BIM-zertifizierten Revit-Familien (z. B. CADSTUDIO Revit projectBOX mep, div. TGA-Hersteller) aufbaut. Anderenfalls erzeugt der Planer die Verbindung mittels Zuschlüsselung über SOLAR-COMPUTER-Auswahl-Dialoge.

GBIS-Eigenschaften

Standardmäßig werden Revit-Objekte mit Hersteller-neutralen SOLAR-COMPUTER-Objekten in den GBIS-Eigenschaften verbunden. Der Planer hat jedoch alle Wahlmöglichkeiten der SOLAR-COMPUTER-Stammdaten, insbesondere Zuschlüsseln fabrikatbezogener Sortimente oder nennweitenabhängiger Reihen.


Netz-Plausibilität

Über den Ribbon "Netzprüfung" wird der Zeichen-Zustand des Sanitärnetzes auf Plausibilitäten geprüft, u. a. das Aufspüren von Teilstrecken mit unterschiedlichen Revit-Eigenschaften oder eventueller offener Stellen des Sanitärnetzes.





Interaktivität mit Berechnung

Weitere Ribbons steuern das bidirektionale Bearbeiten oder Kontrollieren des vollständig gezeichneten Netzes mit der Berechnung, u. a. Aufbereiten der Revit-Projektdaten für die Berechnung, Eintragen von Berechnungsergebnissen in die Revit-Eigenschaften, ggf. Start einer Redimensionierung des gezeichneten Trinkwassernetzes in Revit.

Ergebnis-Integration

Beim interaktiven Arbeiten stehen dem Planer zur Information in der Revit-Oberfläche umschaltbare SOLAR-COMPUTER-Frames für Teilstrecken, Fließwege, Ringe, Zirkulationskreise sowie grafische Ergebnisanzeigen zur Verfügung. Für markierte Revit-Objekte steuert der Ribbon "Zeige in Berechnung" die entsprechende Markierung in der Berechnungs-Tabelle. Die umgekehrte Funktionalität bietet das SOLAR-COMPUTER-Berechnungsprogramm.

(*) SOLAR-COMPUTER gewährleistet ein einwandfreies Lesen der durch Revit-Funktionen zugänglichen Daten bzw. einwandfreies Schreiben in die durch Revit-Funktionen reservierten Datenfelder. Die Revit-Funktionen sind Teil der Autodesk-Software "Revit MEP". Für Beschreibungen der Revit-Funktionen (API) oder Hinweise zum Zeichnen wird auf entsprechende Hilfen oder Unterlagen der Software Revit MEP verwiesen.
Produktkatalog
Laden Sie hier den aktuellen Produktkatalog herunter


Produkt-Suche:
Produkt-Videos:
Lernen Sie SOLAR-COMPUTER-Software sofort online kennen! Z. B. Software zur EnEV... Videos
Ihre Anfrage:
Senden Sie uns Ihre persönliche Anfrage.

Ich interessiere mich für:
  • (Hier werden Produkte aufgelistet, bei denen Sie auf merken geklickt haben)
Anfrage senden


Studentenversion
SOLAR-COMPUTER DE SOLAR-COMPUTER UK Ing. Günter Grüner GmbH

Garant für ...

  • Innovation
  • Beständigkeit
  • Erfolg
  • Service