Aktionen Energie Bauphysik Heizung Sanitär Klima Lüftung CAD Wirtschaftlichk. spez. Lös.


Bauteile Hochbau / U-Wert-Berechnung

Theoretische Grundlagen

Berechnung von Wärmedurchlasswiderstand und Wärmedurchgangskoeffizient nach DIN EN ISO 6946: 2018-03 (OENORM, SIA 180.071) bzw. DIN EN ISO 10077-1:2018-01 (OENORM, SIA 180.081) DIN 4108-4:2017-03.

Norm-Baustoffe

Baustoff-Datensätze nach DIN EN ISO 10456:2010-02 (OENORM, SIA 279.041) gehören zum Lieferumfang des Programms.

Baustoff-Verwaltung

Zusätzlich zu den Norm-Baustoffen stehen fabrikatbezogene Baustoffe im Online-Datensatz-Service zur Verfügung. Alle Datensätze lassen sich als Stammdaten frei verwalten und bei Bedarf anpassen. Ferner lassen sich eigene Baustoff-Daten anlegen: Codierung, Bezeichnung, Dichte, Wärmeleitfähigkeit, spez. Wärmekapazität, minimaler und maximaler Wasserdampfdiffusionskoeffizient. Übernahme von Baustoff-Stammdaten ins Projekt. Möglichkeit zur projektbezogenen Anpassen der Baustoff-Kennwerte ohne Einfluss auf die Baustoff-Stammdaten.

Komfortables Editieren

Einfaches, schnelles und sicheres Editieren von "einfachen Bauteilen mit Schichtaufbau" mit laufender Ergebnis-Anzeige. Kombination von einfachen Bauteilen zu "zusammengesetzten Bauteilen", z. B. Fassaden, Decken, etc. Verwalten von Bauteilen mit festen U-Werten. Berechnen von Fenstern. Möglichkeit zum Speichern editierter Bauteile als Stamm-Bauteile zum späteren Abrufen in Folgeprojekten.

Temperatur-Messdaten

Überschlägiges Berechnen von U-Werten aus Temperatur-Messdaten der Bauteil-Oberflächen innen und außen. Anwendung u. a. bei Energieberatungen im Bestand zur Beurteilung von Bauteilen ohne bekanntem Schichtaufbau.

Sonderfälle

Berücksichtigen besonderer Schichtarten nach DIN EN ISO 6946: Ruhende, stark oder schwach belüftete Luftschichten, Lufträume, unbeheizte Räume, Dachräume, keilförmige Schichten. Berechnen von Fenstern nach DIN EN ISO 10077-1 nach dem Tabellen- oder Detail-Verfahren für Einfach-, Verbund- und Kastenfenster.

Optimieren

Bestimmen und Optimieren von Schichtdicken bei vorgegebenem U-Wert, z. B. EnEV-Grenzwerten

Vielseitige Ausgaben

Anzeige der Temperaturprofil-Grafik während der Bearbeitung, Druckausgabe oder Ausgabe als Datei. Bauteil-Nachweise mit Datenprotokoll und Ergebnissen für einzelne, markierte oder alle Bauteile des Projektes. Übersicht.

Integrales Planen

Das Programm berechnet neben U-Werten ohne Mehrarbeit weitere Werte, wie sie ggf. für andere Aufgabenstellungen benötigt werden, u. a. Standard-Wärmeübergangswiderstände, Flächengewichte, Energiedurchlassgrade, Abminderungsfaktoren, Gesamtenergiedurchlassgrade, Sonnenkorrekturfaktoren.

Optionaler Datenverbund

Produktkatalog
Laden Sie hier den aktuellen Produktkatalog herunter


Produkt-Suche:
Produkt-Videos:
Lernen Sie SOLAR-COMPUTER-Software sofort online kennen! Z. B. Software zur EnEV... Videos
Ihre Anfrage:
Senden Sie uns Ihre persönliche Anfrage.

Ich interessiere mich für:
  • (Hier werden Produkte aufgelistet, bei denen Sie auf merken geklickt haben)
Anfrage senden


Studentenversion
SOLAR-COMPUTER DE SOLAR-COMPUTER UK Ing. Günter Grüner GmbH

Garant für ...

  • Innovation
  • Beständigkeit
  • Erfolg
  • Service