Ein wichtiges Werkzeug für jeden Energieberater

Paradigma, als Spezialist für Heizungssysteme mit modernsten, natur- und umweltverträglichen Technologien, und SOLAR-COMPUTER, als Software-Haus für Berechnungsprogramme in den Bereichen Energie, Bauphysik, Heizung, Sanitär, Klima, Lüftung und Wirtschaftlichkeit, haben in kooperativer Zusammenarbeit eine Software-Lösung für Paradigma-Verkaufsberater und externe Planer und Berater entwickelt.
mehr

Paradigma

1988 gegründet, zählt Paradigma heute zu den führenden Systemanbietern regenerativer Heiztechnik für Ein- und Zweifamilienhäuser. Paradigma entwickelt, produziert und liefert innovative Solaranlagen, Pelletsheizungen und Gasheizungen für kostensparendes und vor allem umweltschonendes Heizen. Ziel der Entwicklung neuer Produkte ist die Steigerung der Energieeffizienz und Nutzung regenerativer Energiequellen sowie die Reduzierung der Verbrennung fossiler Brennstoffe.

Ein wichtiges Werkzeug für jeden Energieberater

Die Software-Lösung setzt sich aus dem speziell entwickelten Paradigma-Datensatz und dem SOLAR-COMPUTER-Programm "EnEV / DIN V 4108 Wohngebäude" (Best.-Nr. B52) zusammen. Der Paradigma-Datensatz umfasst alle in Frage kommenden EnEV-Komponenten: Solaranlagen mit den Paradigma-Produkten azurro und Allstar in allen technischen Ausführungen; alle Warmwasserspeicher WWSP; Brennstoffgespeiste Gasbrennwert-Wärmeerzeuger Modula und Moduvaio in allen Größen; Biomasse-Wärmeerzeuger Ivotec u. v. m. und ist direkt aus dem Programm aufrufbar.

Für ein bestehendes Wohngebäude lässt sich nach EnEV und DIN V 4701-10 die vorhandene Heizungsanlage mit einer alternativen "Energiespar-Anlage" normgerecht vergleichen. Die Differenz der Endenergien liefert den Kennwert für die Einsparung und zusammen mit dem Paradigma-Verkaufsangebot eine Aussage zur Wirtschaftlichkeit. Die Berechnung ist realitätsnah, da der Nachweis auf Basis genauer Paradigma-Produktdaten erfolgt. Außerdem wird im Vergleich zu einer produktneutralen Betrachtung "nach EnEV-Standard" eine höhere Wirtschaftlichkeit nachgewiesen, da der EnEV-Standard die Eigenschaften technisch guter Produkte verfälscht und im Allgemeinen zu schlecht bewertet.

Beim Neubau ist das Argumentationsprinzip analog: Statt Bestands-Anlage wird eine zulässige preiswerte Standard-Anlage betrachtet und als Investitionskosten die Mehrkosten einer Energiespar-Anlage.

Planer und Berater können die Software zusätzlich für Projekt-Optimierungen sowie zum Erstellen von EnEV-Nachweisen verwenden. Die Durchgängigkeit des Datenmodells mit der Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 ist ein geschätztes weiteres Plus der Software-Lösung. Produkt-Informationen zu den Programmen "EnEV / DIN V 4108 Wohngebäude" und "Heizlast" entnehmen Sie den nachfolgenden Links.

Paradigma-Datensatz

Nutzen Sie den für Planer kostenlosen SOLAR-COMPUTER-CEB-Datensatz-Service! Downloaden Sie benötigte Datensätze oder prüfen Sie die Aktualität Ihrer Daten.





SOLAR-COMPUTER übernimmt keinerlei Haftung für die Verwendung, Implementierung, Zuverlässigkeit und Leistung der oben genannten Produkte anderer Hersteller.

18599 Gütegemeinschaft

Autodesk Homepage
18599 Gütegemeinschaft

Produktkatalog
Laden Sie hier den aktuellen Produktkatalog herunter
SOLAR-COMPUTER DE SOLAR-COMPUTER UK Ing. Günter Grüner GmbH